BERICHTE / AKTUELL

02.-03.07.2021
Sommerschwimmfest in Lahr

Ein erfolgreiches Wochenende für die SGBN

Am 02. und 03. Juli richtete der SSV Lahr zum achten Mal ihr sehr beliebtes Sommerschwimmfest im Terassenbad aus. Parallel dazu fanden zudem die Badischen 4-Kampf-Sprint-Meisterschaften der Masters statt, so dass insgesamt 359 Aktive aus 21 Vereinen zusammenkamen, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Darunter befanden sich auch zehn Athleten der SG Badenweiler-Neuenburg.

Erfolgreichste Teilnehmerin bei den Jugendlichen war erneut Lenia Seifert mit zwei Silbermedaillen über 50m und 100m Brust. Zudem qualifizierte sie sich mit fünf Pflichtzeiten für die anstehenden Badischen sowie mit drei Pflichtzeiten für die Baden-Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften. Weitere Podestplatzierungen erzielte George Lochmann, der eine Silbermedaille über 50m Rücken und eine Bronzemedaille über 100m Freistil gewinnen konnte. Insgesamt erreichten die Schwimmer der SG bei 23 Einzelstarts 22 neue persönliche Bestzeiten.

Bei den Masters sorgte Marco Strohmeier für weitere hervorragende Ergebnisse. Über seine Strecken wurde er drei Mal Erster und einmal Zweiter, wodurch er sich den Titel des Badischen Vierkampfmeisters in seiner Altersklasse sicherte.

Insgesamt zeugen die Resultate aller Teilnehmer von einem hohen Trainingsfleiß und großer Motivation. Die Trainer wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude beim Schwimmsport.

09.04.2022
Sponsorenschwimmen in Neuenburg

Sponsorenschwimmen für die Ukrainehilfe

Am 09. April veranstaltete die SG Badenweiler-Neuenburg ein Sponsorenschwimmen zu Gunsten der Ukrainehilfe im Hallenbad Neuenburg. 49 Schwimmer tauchten verteilt über den Nachmittag in die Fluten, um fleißig Bahnen und Meter zu sammeln, die von den jeweiligen Sponsoren vergütet werden sollten. Darunter waren auch Schwimmer des TB Bad Krozingen und TV Neptun Umkirch, die kurzerhand ihr Training mit einem wohltätigen Zweck verbanden.

Am Ende standen insgesamt 5.135 Bahnen oder umgerechnet 128.375 Meter zu Buche. Der eifrigste Schwimmer war Frank "Balu" Slaneinski, der von Markus Stockelmann gesponsert wurde und am Ende auf eine Gesamtlänge von 10 Kilometer stolz sein konnte. Michael Graewe als erfahrenster Schwimmer im Feld legte die drittlängste Strecke aller Teilnehmer zurück. Aber auch die kleinen Sportler waren sehr engagiert bei der Sache. Von der jüngsten Schwimmerin, Emma Kellermann (4 Jahre) bis hin zu Lenia Seifert mit 120 und Lana Strohmeier mit 130 Bahnen waren viele großartige Leistungen zu bewundern. Auch die Geschwister Lilli & Lotta Mihatsch (zusammen 160 Bahnen) und Norman & Marlena Sick (zusammen 170 Bahnen) zeigten eine herausragende Ausdauer.

Letztere hatten zudem noch ihren Vater Michael Sick an ihrer Seite und gemeinsam konnten sie eine Vielzahl von Sponsoren für sich gewinnen, so dass sie am Ende über 1'000 Euro erschwammen. Die gleiche Summe erreichte Rebekka Moosmann, die somit als Einzelschwimmerin die meisten Spenden einsammeln konnte. Darüber hinaus konnten mit der Finanzkanzlei Südbaden, Sport Schmitt aus Müllheim und der Graewe GmbH Firmensponsoren gewonnen werden, die sich mit einer großzügigen Summe an der Aktion beteiligten.

So kamen insgesamt 7.750 Euro zusammen, die nun in regionale Hilfsprojekte für Flüchtlingskinder aus der Ukraine fließen. Die SG Badenweiler-Neuenburg bedankt sich ganz herzlich für den enormen Einsatz der Schwimmer und die riesige Hilfsbereitschaft aller Sponsoren und Spender.

03.04.2022
Pokalschwimmen in Grenzach

Erfolge beim Pokalschwimmen

Am 3. April konnte die SG Badenweiler-Neuenburg mit 10 Aktiven am 48. Internationalen Pokalschwimmen in Grenzach teilnehmen.

Die besten Punktesammler waren dabei Lenia Seifert mit jeweils einem ersten, zweiten und dritten Platz sowie George Jochmann mit einem dritten Platz. Die Schwimmer der SG konnten bei 29 Einzelstarts 23 neue persönliche Bestzeiten erreichen, was von einem aktuell überzeugenden Trainingszustand zeugt.

Die Mannschaft der SG Badenweiler-Neuenburg, welche einige kurzfristige, krankheitsbedingte Ausfälle verkraften musste, erreichte am Ende mit 89 Zählern den 8. Platz in der Pokalwertung.

30.03.2022
Jahresversammlung der Abteilung Schwimmen des TV Neuenburg

Neue Abteilungsleitung Schwimmen

Bei der Jahresversammlung der Schwimmabteilung des TV Neuenburg am 30.03.2022 erfolgte ein historischer Wechsel an der Spitze.

Karlheinz Schlegel gab die Leitung der Abteilung Schwimmen ab, nachdem er diese Funktion für insgesamt 28 Jahre. Zwischendurch übernahm er für 6 Jahre den Vorsitz des Gesamtvereins. In dieser gesamten Zeit war Karlheinz Schlegel die prägende Persönlichkeit für die Entwicklung der Schwimmabteilung und die Förderung des Schwimmsports in der Region, was der 1. Vorstand des TV Neuenburg, Armin Reese, der stellvertretende Abteilungsleiter Michael Graewe und Schriftführer Lars Kellermann in ihrer Laudatio würdigten. Sie hoben hervor, wie er Schwimmen als Leistungssport im Verein etablierte und das Team zu vielen regionalen und überregionalen Erfolgen führte.

So konnten die Leistungsschwimmer an Wettkämpfen bis auf Landesebene teilnehmen. Im Bereich des Badischen Schwimmverbands wurden Titel und Nominierungen in der Auswahlmannschaft verbucht. Die Damen schwammen an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der Badenliga und verpassten den Aufstieg in die Landesliga nur knapp. Die Senioren bzw. "Masters" nahmen an Deutschen Meisterschaften, wie auch Europa- und Weltmeisterschaften teil. In dieser Zeit wuchs die Abteilung auf bis 170 Mitglieder an.

Durch sein generationsübergreifendes Wirken bildet Karlheinz Schlegel mittlerweile die Kinder derjenigen aus, denen er vor über 30 Jahren eine ordentliche Schwimmtechnik beibrachte. Dies gilt auch für seinen Nachfolger, Marco Strohmeier, der selbst einst ein erfolgreicher Schwimmer im Verein war und von Karlheinz Schlegel trainiert wurde, und die verantwortungsvolle Aufgabe nun dankbar annahm.

Karlheinz Schlegel kann auf 52 äußerst bewegte Jahre als Trainer zurückblicken und der Verein ist stolz, dass er auch weiterhin auf die Expertise von ihm zählen kann.

29.03.2022
Vereinsnachrichten

Einladung zum Sponsorenschwimmen

Am Samstag, den 9. April 2022 lädt die SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim zu einem öffentlichen Sponsorenschwimmen zu Gunsten der Ukraine-Hilfe ein. Die Sponsorenkarte kann hier heruntergeladen werden und ist am Tag der Veranstaltung auch vor Ort erhältlich.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

26.+27.03.2022
Nikar-Cup in Heidelberg

Erfolgreicher Nachwuchs und Vereinsrekorde

Nach langer Durststrecke durften sich die Aktiven der SG Badenweiler-Neuenburg erstmals seit November letzten Jahres wieder mit anderen Schwimmern am Nikar-Cup 2022 messen. Bei dieser traditionsreichen Veranstaltung am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg nahmen über 600 teilnehmenden Athleten aus 34 Vereinen und sämtlichen süddeutschen Schwimmverbänden teil. Das Leistungsniveau war entsprechend hoch.

Die vier Schwimmerinnen und Schwimmer der SG zeigten ausgesprochen gute Leistungen und bestätigten ihren Trainingsfleiß der vergangenen Wochen und Monate. Bei jedem ihrer insgesamt 18 Einzelstarts erzielten sie persönliche Bestzeiten. Die höchste Platzierung erreichte Lenia Seifert in der Jahrgangswertung über 50m Brust, bei der sie auf dem 3. Rang landete.

Insgesamt war es somit ein äußerst erfolgreicher Wettkampf. Die Trainer wünschen den Schwimmern weiterhin viel Spaß und Erfolg.